Nach einem fünftägigen Kurs, der anstatt wie geplant in Frankreich nun remote stattfand, haben sich Malte Dünnebier und Hendrik Walter als „Certified Forcepoint NGFW System Engineer“ qualifiziert. Damit sind die beiden die ersten Deutschen, die diesen höchsten Status der Forcepoint-Zertifizierung erreicht haben.

Zusammen mit 8 weiteren Teilnehmern – teilweise Forcepoint-Mitarbeiter, teilweise Abgesandte anderer europäischer Partner – konnten die Experten ihr Fachwissen vertiefen. Dabei ging es unter anderem um das Clustering der NGFW, das Erstellen von Sicherheitsregeln und -richtlinien, die Integration der NGFW in andere Forcepoint-Technologien, das Management des eingehenden und ausgehenden Datenverkehrs, das Verständnis der Multi-Link-Technologie, das Konfigurieren von VPNs sowie die Traffic Deep Inspection und Steuerung der Endpunktaktivität mit dem Endpoint Context Agent.

Wir gratulieren Malte und Hendrik zu dieser außergewöhnlichen Zertifizierung und freuen uns, unseren Kunden auch in Zukunft geballtes Fachwissen rund um Firewalling und IT-Sicherheit anbieten zu können.